Bildungsangebote

Du suchst Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich der phänomenologischen Naturbeobachtung? Egal ob du als Mutter, Oma, großer Bruder, Kindergartenpädagoge oder Tagesmutter hier vorbei schaust - die Bildungsangebote sind offen für alle. Sie ermöglichen Erweiterung und Vertiefung von Wissen, oder begleiten dich bei der Umsetzung von Themen, die dich begeistern. 

 

Dieser Bereich der Webseite ist derzeit im Aufbau. Bitte schau regelmäßig bei uns vorbei.

 

Organisatorische Informationen (Download)

Du erhältst dieses Modul kostenlos zu jedem Bildungsangebot dazu, oder auch vorab. Um unnötiges Datenvolumen zu vermeiden oder den ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten, versenden wir dieses Infopaket zum einen erst nach Aufforderung und zum anderen in erster Linie elektronisch. Wenn du die Informationen gedruckt per Post bestellen möchtest, bitten wir um einen kleinen finanziellen Ausgleich - näheres dazu in persönlichem Kontakt. Schreib uns einfach eine Email. 


Was erwartet dich? 
Wir erklären in einer kurzen Einleitung unsere Art des Mentorings und natürlich speziell den Ablauf - denn die Bildungsangebote finden in selbstverantwortlichen Lehr- und Erlebniseinheiten von zu Hause aus statt. Auch einige oft gestellte Fragen werden besprochen und wir schauen uns gemeinsam die Einsatzmöglichkeiten des Themas an. Trotz dieses Fernstudiums der Inhalte bleiben wir immer in Kontakt, versprochen! Lass dich überraschen, denn noch ist es noch nicht soweit.
(Buchungsmöglichkeit noch nicht freigeschalten!)

 


Grundlagenlehrgang 
Im ersten Teil, der auch ganz für sich allein buchbar ist, geht es um die philosophische Grundlage. Ein bisschen was darüber kannst du bereits hier in der Rubrik "Philosophie" lesen. Mit dem Modul erweitern und vertiefen wir diesen Ansatz und inspirieren dich dazu, die Gedanken in die Praxis zu bringen. Es geht um den Jahreskreis an sich, die Themen Rituale und Bräuche bzw. ein auch kleinwenig europäische Geschichte. 

Die Inhalte und Eckdaten dazu folgen in Kürze.

 

Wintersonnenwende
Los geht`s in der dunkelsten Zeit. Da wird das Licht neu geboren und die Menschen feiern diesen sprichwörtlichen Hoffnungsschimmer. Besondere Themen in der Zeit: Gemütlichkeit, Handwerk und Geschichten, Gemeinschaft, Resilienz und Beziehungsarbeit. Du kannst dieses Modul (rechtzeitig) vor dem Fest Ende Dezember buchen, oder im Zuge der vollständigen Reise durch den Jahreskreis machen. 
Die Inhalte und Eckdaten dazu folgen in Kürze.

 

Lichterfest - Frühlingsbeginn
Jetzt sind die Tage schon deutlich länger und die Wärme der Sonne kämpft sich durch den kalten Winter. Wir zünden Kerzen an, halten nach Schneeglöckchen ausschau und lassen bunt bemalte Papierschiffchen im Tauwasser schwimmen - und dann startet der Frühjahrsputz! Die Hoffnung ist da, dass die helle Zeit bald da ist. Du kannst dieses Modul (rechtzeitig) vor dem Fest Anfang Februar buchen, oder im Zuge der vollständigen Reise durch den Jahreskreis machen. 


Die Inhalte und Eckdaten dazu folgen in Kürze.

 

Frühlingsgleiche
Aber jetzt ist er da, der Frühling - und das wird gefeiert! Siehst du die ersten Hasen am Feld, verstecken die Hühner die ersten Eier in den Nestern und spürst du die Tage wachsen - dann ist es soweit. Das Licht hat gewonnen und schon sind Tage und Nächte gleich lang! Du kannst dieses Modul (rechtzeitig) vor dem Fest im März buchen, oder im Zuge der vollständigen Reise durch den Jahreskreis machen. 
Die Inhalte und Eckdaten dazu folgen in Kürze.

 

Feuerfest
Viele Menschen kennen diese Zeit heute noch als "Walpurgisnacht", doch kaum jemand weiß, was dahinter steckt. Wir feiern das Leben und die Kraft der Sonne und genießen mit allen Sinnen - und zwar ganz laut und wild! Wir fragen uns, was es bedeutet mutig zu sein und gehen täglich raus! Du kannst dieses Modul (rechtzeitig) vor dem Fest Ende April buchen, oder im Zuge der vollständigen Reise durch den Jahreskreis machen. 

Die Inhalte und Eckdaten dazu folgen in Kürze.

 

Sommersonnenwende
Unglaublich, aber ab jetzt werden die Tage tatsächlich wieder kürzer. Es ist heiß, die Luft flimmert und wir genießen die Wärme, träumen uns an einen kühlen Bach und entzünden am Abend das Sonnwendfeuer. "Ich bin was besonderes!" rufen wir und zeigen das eigene Licht! Du kannst dieses Modul (rechtzeitig) vor dem Fest im Juni buchen, oder im Zuge der vollständigen Reise durch den Jahreskreis machen. 

Die Inhalte und Eckdaten dazu folgen in Kürze.

 

Erntefest
Verrückt - mitten in den Sommerferien machen wir uns erste Herbstgedanken. Wichtig, denn all das, was wir haben, sollten wir nun langsam ernten. Vor allem Korn und Kräuter. Danach lassen wir Seifenblasen fliegen und genießen die verrückte Hitze, lauschen den Gewittern. Du kannst dieses Modul (rechtzeitig) vor dem Fest Anfang August buchen, oder im Zuge der vollständigen Reise durch den Jahreskreis machen. 

Die Inhalte und Eckdaten dazu folgen in Kürze.

 

Herbstgleiche
Tage und Nächte sind nun wieder gleich lang. Jetzt ernten alle mit, vor allem Obst und Gemüse, und wir bedanken uns für so viel - vor allem für so viele Farben! Gleich zeichnen wir ein buntes Bild und legen Samen in die Erde. Es ist Zeit sich langsam zu verabschieden, die Natur ist müde geworden. Du kannst dieses Modul (rechtzeitig) vor dem Fest Ende September buchen, oder im Zuge der vollständigen Reise durch den Jahreskreis machen. 

Die Inhalte und Eckdaten dazu folgen in Kürze.

 

Halloween
Mutter Erde geht nun schlafen, alles zieht sich zurück. Wir haben uns auf eine ruhige, stille Zeit vorbereitet und freuen uns über all das, was wir in diesem Jahr erlebt haben. Zu Neumond ist es ganz, ganz still und wir plaudern mit Oma und Opa über alte Zeiten - und zünden Laternen an. Du kannst dieses Modul (rechtzeitig) vor dem Fest Ende Oktober buchen, oder im Zuge der vollständigen Reise durch den Jahreskreis machen. 

Die Inhalte und Eckdaten dazu folgen in Kürze.

 

Abschlussmodul

Wenn du möchtest, kannst du diesen Bildungsweg durch den Jahreskreis und hin zu unseren europäischen Wurzeln nur für dich selbst oder deine Familie machen. Manchmal wird der Wunsch nach einem hölzernen Abschluss, also Buchstaben auf Papier mit Stempel und Siegel, wach - dafür gibt es dieses Modul. 
Es ist natürlich schwierig Kompetenzen in diesem Bereich zu kontrollieren oder gar zu bewerten. Was es im naturpädagogischen Bereich zu lernen gibt hat niemals ein Ende. Nachdem wir hier außerdem mit sehr alten Weisheiten zu tun haben, die über Generationen und über tausende von Jahren getragen wurden, kann ich persönlich an der Stelle sowieso nicht von konkretem Wissen sprechen. Wir knüpfen an altes Kulturgut, bereichern es mit den Dingen der heutigen Zeit, beobachten die Natur und knüpfen uns selbst somit wieder in das große Ganze, gehen mit unserer Heimat, der Natur, in Verbindung. Schwierig ist es, das mit einem Zertifikat zu besiegeln. 
Wer es dennoch versuchen möchte, dem ermöglichen wir das nach bestem Wissen und Gewissen. Mit diesem Abschlussmodul werden letzte theoretische Inhalte transportiert, zur Reflexion eingeladen sowie ein Fragenkatalog zugeschickt. Sobald dieser erarbeitet und retourniert wurden, versenden wir ein Zertifikat per Post. 

Die Details dazu folgen in Kürze.